Der Verein

Workcamp Switzerland bietet eine Plattform für länderübergreifende Begegnungen und den interkulturellen Dialog. Zusammen mit Projektpartnern initiieren und organisieren wir internationale Freiwilligenprojekte in der Schweiz und vermitteln Schweizer Freiwillige an Projekte im Ausland. Wir sprechen junge und vermehrt auch ältere Menschen an, die bereit sind, sich im Rahmen von internationalen Freiwilligeneinsätzen in ökologischen, kulturellen oder sozialen Projekt zu engagieren. In den zweiwöchigen Workcamps und in bis zu mehreren Monaten dauernden Langzeiteinsätzen in der Schweiz und im Ausland leisten Freiwillige einen Arbeitseinsatz in einem gemeinnützigen Projekt. Das gemeinsame Arbeiten fördert Solidarität und baut Misstrauen und Vorurteile ab.

Die Idee zur Gründung von Workcamp Switzerland stammt von der Sozialarbeiterin Sophie Kaiser. Als Freiwillige hat sie in Europa und Lateinamerika in verschiedenen Projekten mitgearbeitet. Ihre Erlebnisse motivierten sie, Workcamps in der Schweiz zu organisieren sowie Freiwillige ins Ausland zu vermitteln. Rasant liessen sich andere Menschen von dieser Workcamp-Idee anstecken, so dass am 10. Januar 2004 der Verein Workcamp Switzerland gegründet werden konnte. Workcamp Switzerland erhielt von Beginn an ideelle Unterstützung von der «Alliance of European Voluntary Service Organisations». In der ersten Saison 2004 nahmen bereits über 50 Volunteers aus über 20 Ländern und aus 4 Kontinenten an unseren 6 Workcamps in der Schweiz teil. Erfahre mehr über die Gründungszeit des Vereins im ersten Zeitungsartikel über Workcamp Switzerland.

Leitbild

  • Wir sind ein gemeinnütziger Verein und verfolgen keine wirtschaftlichen Interessen.
  • Unser Leistungsangebot gilt für alle Menschen, die sich für Freiwilligeneinsätze im In- und Ausland interessieren und sich engagieren wollen, unabhängig von Alter, Herkunft, Religion, Geschlecht, Aufenthaltsstatus, mit und ohne Beeinträchtigung, siehe auch «Access for all».
  • Unser Angebot ist kostengünstig und daher auch zugänglich für wirtschaftlich schwach gestellte Menschen.
  • Im gemeinsamen Einsatz werden Sprach- und Sozialkompetenzen erweitert, neue Fertigkeiten erlernt und sehr persönliche Erfahrungen gesammelt.
  • Das Engagement für die Allgemeinheit steht dabei im Vordergrund.
Workcamp Valle Bavona

Jahresbericht 2018 Workcamp Switzerland

Jahresrechnung 2018

Statuten

AGB Allgemeine Geschäfts- und Teilnahmebedingungen